Jüdisches Kammerkonzert von dem Diplomatischen Streichquartett Berlin

Kultur im Kloster

Zum Gedenken an den Schicksalstag spielt das Diplomatisches Streichquartett Berlin im Kloster Neuzelle. Das Diplomatische Streichquartett Berlin gründete sich 2016 anlässlich der Synagogenkonzerte im Rahmen der Internationalen Tage jüdischer Musik in Mecklenburg-Vorpommern und es hat sich die Aufführung von Werken jüdischer Komponisten zum Schwerpunkt gemacht. Seit der Gründung im Jahr 2016 konzertiert das Diplomatische Streichquartett Berlin regelmäßig in Berlin und Brandenburg und führt verschiedene Konzertreisen durch.

Besetzung:
Matthias Hummel (1. Violine)
Felix Klein (2. Violine)
Ernst Herzog (Viola)
Petra Kießling (Violoncello)

Moderation:
Magdalene Artelt

Eine Veranstaltung im Rahmen Rahmen: „Kultur im Kloster“
Ort: Refektorium

Jüdisches Kammerkonzert von dem Diplomatischen Streichquartett Berlin
08.11.2020
15.00 - 17.00 Uhr
Einlass ab ca. 14:00 Uhr
Ticket